Clown Pepe

Habe ich denn alles? Kostüm? Schminke? Schuhe?

So, oder so Ähnlich ergeht es jemanden der an Demenz erkrankt ist. Denn Menschen mit dieser Krankheit vergessen nicht nur Kleinigkeiten wie z.B ihre Schlüssel, sondern auch Namen von Freunden und manchmal auch von den eigenen Kindern

Aber was tun wenn jemand an Demenz erkrankt ist? Wo bekomme ich Unterstützung? Wie finde ich selber Hilfe, wenn mir als Angehöriger die Situation zu viel wird?
Eine Möglichkeit wäre es die Caritas um Hilfe zu bitten. Dieser Verein hat verschiedenste Möglichkeiten den Angehörigen, aber auch den an Demenz erkrankten Menschen zu Helfen bzw. zu Unterstützen

Sicher, auch die Caritas kann die Demenz nicht heilen, jedoch kann sie verschiedene Anlaufstellen nennen und ggf. beraten über ein Betreuteswohnen wie z.B in Gelsenkirchen

Wusstet Ihr das es eine Wohngemeinschaft (WG) gibt, welche ausschließlich von Menschen mit Demenz bewohnt wird?

Viele wussten dies nicht,  zumindest behauptet ich es mal. 😉
Aber es gibt sie und ich war in Gelsenkirchen zu Besuch

Demenz WG Gelsenkirchen

Hier ein kleiner Auszug über "Bernhard", welcher Bewohner dieser WG ist:

Bernhard saß in der WG im Erdgeschoss, hatte keine Lust und wollte einfach nicht.

Ich bin dann später zu ihm runter, habe versucht ihn, zumindest kurz, aus seiner Welt zu holen, habe ihn angesprochen, seine Hand genommen und gefragt ob er Tiere mag.
Als ich ihm dann ein schwer gab welches ich vorher oben gemacht habe, schlug er mir damit auf den Kopf und lachte.
Für mich war das eine Aufforderung, also nahm ich einen Ballon und modellierte mir auch ein Schwert. Tja, was denkst? Wir haben, auch wenn nur kurz, gekämpft.
Danach konnte ich ihn animieren mit hoch zu kommen, zu tanzen, zu essen und zu singen.
Oben angekommen, gab ich ihm 2 Flippse, er aß sie und ich gab ihm die Schüssel. Er hat das erste mal in seinem Leben Flippse gegessen. 

Knapp eine Stunde später, fragte ich ob er noch mehr Flippse haben wollen würde und er fragte ganz klar:

Das sind Flippse gewesen?

Als ich dann nach Hause musste, sagte er: es ist aber noch nicht fertig.
Er wollte nicht mehr nach unten, sondern noch oben sitzen, Musik hören und Flippse essen 😁
Wie dem auch sei, seine Ehefrau und auch die Mitarbeiter konnten es kaum glauben!

Es war ein wirklich sehr schöner Nachmittag für alle beteiligten! Neben Tanzen, Musik, Schunkeln und Ballontiere, haben wir echt sehr viel gelacht und natürlich auch Blödsinn getrieben. So durften die Bewohner mit den langen Ballons die Mitarbeiter "abschießen". Klingt aber wilder als das es ist 😉

So wie es aussieht werde ich diese WG wohl öfter mal Besuchen und hoffe natürlich das irgendwo ein Stück Clown hängen geblieben ist. Ich selber freue mich immens wenn ich wiederkommen darf und bringe beim nächsten mal auch wieder mein Lachen mit 😀

Möchtet ihr auch einen Clown Buchen in Dortmund, Gelsenkirchen, Gladbeck, Bochum oder irgendwo in Deutschland? Dann würde ich mich über eure Anfrage freuen! 😉 

Euer Clown Pepe!

P.S.: Am Freitag ging es dann für mich in ein Wohnheim für Menschen mit Behinderung! Wie hier meine Erfahrung war und ob ich auch hier die Bewohner als Ballonkünster zum Lachen gebracht habe erfahrt ihr dann in den nächsten Tagen 😉 

TwitterFacebookWhatsAppBufferLinkedInPin It
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram